Blumenriviera

Blumenriviera (12-tägige Reise)

Blumenriviera

Italien trifft Frankreich – Erleben Sie mit uns die Blumenriviera. Sie kommen in den Genuss zweier faszinierender Küstenabschnitte: der italienischen und französischen Riviera! Von Ihrem Hotel besuchen Sie die schönsten und beliebtesten Städte und Dörfer der Riviera di Ponente! Freuen Sie sich auf einen erfrischenden Mix aus Italien & Frankreich, Kunst & Kultur, guten Weinen & lokalen Produkten!

Leistungen

  • Haustürabholung
  • Reise im modernen Luxus-Fernreisebus mit Komfortausstattung
  • 2 x Zwischenübernachtung mit Halbpension im 4 Sterne Hotel im Raum Como
  • Unterbringung im 4* Sterne Best Western Hotel Nazionale in Sanremo
  • komfortabel ausgestattete Zimmer
  • 9 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 9 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • 2-stündige Stadtführung in Genua mit deutschsprachigem Guide
  • Halbtägige Stadtführung in Sanremo mit deutschsprachigem Guide
  • Ganztägige deutschsprachige Reiseleitung für die Ausflüge Albenga/Alassio, Dolceaqua und Apricale sowie Monaco und Eze
  • halbtägige deutschsprachige Reiseleitung für Ausflug nach Imperia
  • Mittagsimbiss in Dolceaqua inkl. 1 Glas Wein und lokalen Kleinigkeiten
  • Touristensteuer

Programm

  • Tag 1

    Anreise

    Anreise im modernen Luxus-Fernreisebus in Richtung Süden - zunächst bis in den Raum Como, wo wir eine Zwischenübernachtung eingeplant haben.
    Hotelbezug, Abendessen und Übernachung.

  • Tag 2

    Genua

    Nach dem Frühstück Weiterfahrt in Richtung Blumenriviera - mt Zwischenstopp in Genua, auch „La Superba“ – „Die Stolze“, genannt. Die Besichtigung der alten Seefahrerstadt beginnt im Porto Antico, dem alten Hafen Genuas, der anlässlich des Kolumbusjahres vom bekannten Architekten Renzo Piano umstrukturiert wurde. Weiter geht es durch die engen Gässchen mit den typischen „botteghe“, den kleinen Läden, in denen es vom Kunsthandwerk bis zum Ossobuco fast alles gibt. Die eindrucksvolle Kirche San Lorenzo, der Palazzo Ducale, der 500 Jahre Stadtgeschichte widerspiegelt und das Geburtshaus des Christopher Kolumbus dürfen natürlich auch nicht fehlen.
    Am Nachmittag führt der Weg entlang der Küste nach Westen zu Ihrem Standort für die nächsten 9 Tage: Sanremo. Der renommierte Urlaubsort liegt in einer herrlichen Bucht an der Riviera di Ponente zwischen der nahe gelegenen französischen Grenze und der Stadt Genua. Dieser Küstenstreifen mit seinen von Palmen gesäumten Sandstränden wird nicht umsonst die Riviera die Fiori, die Blumenriviera, genannt. Die Blumenstadt genießt das ganze Jahr über ein mildes Klima, was das üppige Wachstum von über 2.000 Pflanzenarten begünstigt. In den Gärten von Sanremo blühen – so sagt man – die schönsten Rosen. Ihr Hotel liegt sehr zentral, direkt in der Fußgängerzone und neben dem berühmten Casino von San Remo, nur ca. 200 m vom Meer und der schönen Strandpromenade entfernt.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 3

    Sanremo

    Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Direkt am Hotel beginnt die Fußgängerzone durch die Altstadt von Sanremo mit kleinen Geschäften, Restaurants und Bars.
    Am Nachmittag lernen Sie Sanremo bei einer Stadtführung kennen. Das berühmte Casino, die russisch-orthodoxe Kirche und das malerische La Pigna auf dem Hügel sind Zeugen vergangener mondäner Zeiten. Wegen der Zucht von Nelken und Rosen und des berühmten Blumenmarktes wird Sanremo auch die „Blumenstadt“ genannt. Außerdem ist die nur 20 km von der französischen Grenze entfernt liegende Küstenstadt der Ort für das seit 1951 jährlich ausgetragene italienische Sanremo-Musikfestival.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 4

    Albenga & Alassio

    Nach dem Frühstück Busabfahrt in das mittelalterliche Albenga, eine der kunsthistorisch interessantesten Städte Liguriens. Die ehemals ingaunische Metropole und Römerstadt war der Sitz zahlreicher Bischöfe und Zentrum des mittelalterlichen Handels. Das historische Stadtzentrum ist von gut erhaltenen Stadtmauern umgeben. Sie erkunden die “Stadt der mittelalterlichen Türme und Kathedralen“ mit dem frühchristlichen Battisterio und der Piazza San Michele mit der nach dem Erzengel Michael genannten Kathedrale. Sie tauchen ein in eine der schönsten Städte Liguriens mit ihren Denkmälern, historischen Palästen und modernen Geschäften, stilvollen Bars und Plätzen mit italienischem Flair.
    Weiterfahrt ins nahegelegene Alassio. Die kleine Küstenstadt mit ihrem weitläufigen, schönen Sandstrand ist ein beliebter Urlaubsort. Sie haben Gelegenheit zu einem Mittagsimbiss in einem der schönen Restaurants am Strand mit Blick aufs Meer entlang der Strandpromenade.
    Anschließend schlendern Sie durch den „Budello“, die beliebte, antike Gasse quer durch die Innenstadt und besichtigen den berühmten „Muretto“, welcher noch heute das Zentrum des mondänen Lebens in der Via Dante ist. Er ist verziert und dekoriert mit den Kacheln, die große Persönlichkeiten der Kunst, der Schauspielerei und des Sports der Stadt Alassio geschenkt haben. In der zweiten Hälfte des 20 Jhd. fand die Idee des berühmten, aus Alassio stammenden Malers, Mario Berrino bei Hemingway große Begeisterung und so entstand ein lebendiges Erbe des „Dolce Vita“, das in Alassio während der 50ger Jahre florierte. „Il Muretto“ ist ein Denkmal der Kultur, Kunst & Mode und eine Autogramm-Sammlung von weltbekannten Berühmtheiten.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 5

    Freizeit

    Der Tag steht zur freien Verfügung.
    Bummeln Sie entlang der Promenade zum Porto Vecchio oder erkunden Sie die La Pigna, das ehemalige Herz Sanremos mit einem Gewirr aus kleinen Gässchen und Straßen, bis hoch zum Heiligtum der Madonna della Costa. Von hier hat man einen schönen Blick auf die Stadt.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 6

    Dolceacqua & Apricale

    Frühstück und Start zu einem Ausflug in das Hinterland der „Riviera di Ponente“. Das mittelalterliche Dorf Dolceacqua liegt in der Provinz Imperia und wird überragt vom „Castello Dei Doria“. Sie überqueren die berühmte Doria Brücke „Ponte Vecchio di Dolceacqua“, welche den Fluss Nervia in einem einzigen, mehr als 30 m langen Bogen überspannt, obwohl sie bereits Mitte des 13. JH erbaut wurde. Claude Monet wurde im Jahr 1884 durch die Brücke zu seinem berühmten Gemälde „Juwel der Leichtigkeit“ inspiriert.
    Natürlich dürfen bei einem Ligurien-Besuch auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz kommen. In der Umgebung von Dolceacqua wird der ligurischen DOC Rotwein „Rossese di Dolceacqua“ angebaut. Sie genießen zur Mittagszeit ein Glas Rot- oder Weißwein und kosten bei einem kleinen Mittagsimbiss typisch ligurische Produkte.
    Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Apricale, einem kleinen Ort, der aus der Ferne wie ein Wasserfall aus Steinen aussieht. Der ist voll von steilen Gassen, die im lokalen ligurischen Dialekt als "carugi“ bezeichnet werden, überdachten Durchgängen und Steinarkaden. Die zahlreichen Wandmalereien, die überall im Ort zu sehen sind, sind Werke verschiedener Künstler aus Anlass der "Giornata dell' Affresco“, einer Veranstaltung für Freskenmalerei, die bis Mitte der 1980er Jahre alljährlich stattfand.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 7

    Freizeit

    Der heutige Tag steht zur freien Verfügung.
    Wer möchte, mietet ein Fahrrad und fährt entlang der Promenade oder besucht den bunten Wochenmarkt in Sanremo.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 8

    Monaco

    Nach dem Frühstück erwartet Sie heute das mondäne Monaco. In dem kleinen Stadtstaat und Fürstentum besichtigen Sie die Gärten, die Kathedrale und den Fürstenpalast. Die großartige Kulisse Monte Carlos ist nicht nur bei den Reichen und Schönen beliebt. In Monte Carlo, dem für sein Casino und seine Prominenz bekannten Stadtteil Monacos, startet und endet alljährlich die Rallye Monte Carlo.
    Auf dem Rückweg haben Sie noch die Gelegenheit, den schönen und interessanten Künstlerort Eze Village zu besichtigen. Auf einem Hügel hoch über dem Meer haben sich in den verwinkelten Gassen des Dorfes zahlreiche Künstler mit ihren Ateliers niedergelassen. Für den Aufstieg werden Sie mit einem atemberaubenden Blick belohnt.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 9

    Freizeit

    Der heutige Tag ist zu Ihrer freien Verfügung vorgesehen und bietet Gelegenheit für idividuelle Aktivitäten.
    Abendessen im Hotel.

  • Tag 10

    Imperia

    Frühstück im Hotel und Busabfahrt nach Imperia, dem Zentrum des „Ligurischen Ölhandels“. Bei einem Rundgang werde Sie die schönen Altstadt mit Kolonnadengängen und das interessante Hafengelände kennenlernen und haben anschließend Gelegenheit zu einem Besuch des Olivenölmuseums, wo sich vielleicht auch ein Mitbringsel für zuhause findet.
    Der letzte Nachmittag in Sanremo steht zur freien Verfügung. Genießen Sie zum Abschluss noch einen Aperitif am Hafen und nutzen Sie die hübschen Geschäfte für ein paar schöne Souvenirs.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 11

    Rückreise - Zwischenübernachtung

    Frühstück, Auschecken und Abreise von Sanremo.
    Erste Etappe der Rückreise zur Zwischenübernachtung im Raum Como.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel.

  • Tag 12

    Rückreise

    Rückreise zu Ihrem Heimatort.

  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Blumenriviera
  • Reisebegleitung durch das Team von Ab in den Bus - wir kümmern uns die ganze Zeit um Sie.
  • Reisepreissicherungsschein - erhalten Sie mit der Buchung vor Zahlungsauffoderung!
  • Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.
  • Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise: 20 Personen
  • Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte sprechen Sie uns an.