Zu Besuch in der Heimat des Bieres

Altmühltal (6-tägige Reise)

Zu Besuch in der Heimat des Bieres

An der schönen Donau erkunden Sie die wunderschöne Natur des Nationalparks Altmühltal, wandeln auf historischen Spuren in der UNESCO-Welterbe Stadt Regensburg und können bei einer Schifffahrt durch den weltberühmten Donaudurchbruch zum Kloster Weltenburg ein einmaliges Naturschauspiel hautnah erleben. Unterwegs in Deutschlands Bierland Nummer eins, erleben Sie bayerische Gastlichkeit & Bierkultur.

Leistungen

  • Haustürabholung
  • Reise im modernen Luxus-Fernreisebus mit Komfortausstattung
  • Unterbringung im 4* Sterne superior Hotel The Monarch in Bad Gögging
  • komfortabel ausgestattete Zimmer
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 5 x Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • Stadtführung in Würzburg
  • Ganztägige Rundfahrt durch das Altmühltal inklusive Besuch von Kuchlbacher's Bierwelt mit einem Bier und einer Brezn sowie Besichtigung des Hundertwasserturms
  • Stadtführung in Regensburg
  • Schifffahrt von Kehlheim zum Donaudurchbruch
  • Eintritt Besucherzentrum und Besichtigung der Kirche des Klosters Weltenburg
  • Hopfenführung Hallertau inklusive Edelbierprobe und Hopfenschmankerln
  • 1 x Mittagessen mit Leberkäs und Brezn
  • Stadtführung in Eichstätt inklusive Eintritt und Führung durch die Residenz
  • Kurtaxe

Programm

  • Tag 1

    Anreise

    Haustürabholung.
    Anreise im modernen Luxus-Fernreisebus zunächst bis Würzburg, wo Sie bei einem geführten Rundgang die Altstadt mit dem Rathaus, dem Kiliansdom und dem Falkenhaus mit seiner prunkvollen Rokokofassade kennenlernen.
    Nach einer Pause und Gelegenheit zur Stärkung Weiterfahrt nach Bad Gögging.
    Einchecken /Zimmerbezug in Ihrem Hotel, Abendessen im Rahmen der Halbpension und Übernachtung.

  • Tag 2

    Rundfahrt Altmühltal

    Nach dem Frühstück im Hotel erwartet Sie heute eine Panoramafahrt durch das Altmühltal. Erstes Ziel Ihres Ausfluges ist Beilngries. Die Stadt gehörte lange Zeit zum Hochstift Eichstätt und so wundert es nicht, dass sich beispielhafte Zeugnisse südländischer Architektur finden, die italienische Baumeister in Diensten der Eichstädter Fürstbischöfe erbauten. Bewundernswerte Beispiele sind das barocke Rathaus, der Rokokobau der Frauenkirche und das Schloss Hirschberg. Weiter geht es entlang der Altmühl über Dietfurt in die Drei-Burgen-Stadt Riedenburg. Hier ist eine kleine Stadtbesichtigung möglich oder ein Abstecher zur Burg Prunn, die auf einem Jurafelsen über der Altmühl, zwischen Riedenburg und Essing, thront. Zum krönenden Abschluss des Tages erwartet Sie ein Besuch in der Brauerei Kuchlbauer's Bierwelt mit dem weltberühmten Kuchlbauer Turm, einem Projekt des Künstlers Friedensreich Hundertwasser. Bei einer Führung und anschließender Verkostung erleben Sie den Hundertwasser Turm und die Braukunst hautnah.
    Abendessen im Rahmen der Halbpension und Übernachtung.

  • Tag 3

    Tag zur freien Verfügung

    Frühstück im Hotel. Der heutige Tag bietet Gelegenheit für individuelle Aktivitäten. Ihr Aufenthaltort hat dafür viel zu bieten: der Kurort Bad Gögging hat eine lange Tradition bis in die Antike, schon die Römer wussten um die gesunde Wirkung der schwefelhaltigen Heilquellen so entstand hier ein Staatsheilbad. Das Thermal Erholungsbad Limes-Therme knüpft an die alte Römer Tradition an und bietet heute Außergewöhnliches wie etwa eine Römer-Sauna, eine Totes-Meer-Salzgrotte, eine Hopfenhütte und vieles mehr an.
    Abendessen im Rahmen der Halbpension und Übernachtung.

  • Tag 4

    Regensburg, Donaudurchbruch & Kloster Weltenberg

    Nach dem Frühstück im Hotel Busabfahrt in die Fürstenstadt Regensburg. Regensburg ist eine der ältesten Städte Deutschlands und eine einzigartig erhaltene Weltstadt des Mittelalters. Genießen Sie italienisches Flair, entspannen Sie sich in den bayerischen Biergärten an der Donau, in einer Stadt, die alt und neu zugleich ist. Seit der Steinzeit ist der Regensburger Donaubogen besiedelt. Das damalige Nordtor aus riesigen Steinquadern ist als Porta Praetoria noch heute zu bestaunen. Im 12. und 13. Jh. erlebte Regensburg seine wirtschaftliche Blütezeit und zählte zu den wohlhabendsten Städten des Mittelalters. Die damals vorherrschende romanische und gotische Architektur bestimmt noch heute das Gesicht der Altstadt. In den Jahrhunderten gingen Fürsten, Könige und Kaiser in Regensburg ein und aus, das Sagen in der Stadt aber hatten stets ihre reichen Bürger. Bei einem Rundgang durch die verwinkelten Altstadtgassen wird das deutlich, denn unter den 1.200 historischen Bauwerken in der Regensburger Altstadt sind vor allem die prächtigen Hausburgen reicher Patrizier charakteristisch, deren Handelsbeziehungen bis nach Kiew reichten.
    Nach einer individuellen Mittagspause geht es weiter entlang der Donau nach Kelheim, von wo aus Sie eine Schifffahrt durch den Donaudurchbruch bis zum Kloster Weltenburg unternehmen. Das Kloster Weltenburg ist eine Benediktinerabtei in Weltenburg, einem Ortsteil von Kelheim an der Donau. Es liegt oberhalb des Donaudurchbruchs in einer Donauschlinge. Hier können Sie die wunderschöne Kirche besuchen. Im Innenhof des Klosters haben Sie die Möglichkeit, sich mit selbstgebackenem Kuchen zu stärken, bevor es zurück nach Bad Gögging geht.
    Abendessen im Rahmen der Halbpension und Übernachtung.

  • Tag 5

    Hallertau

    Frühstück im Hotel. Heute erwartet Sie die Hallertau, die größte Hopfenregion der Welt. Sie liegt im Herzen Bayerns, zentral zwischen München, Ingolstadt, Regensburg und Landshut. Seit Jahrhunderten wird hier die „bayerischste“ aller Pflanzen – der Hopfen – angebaut und kultiviert. Bis heute prägt er das Landschaftsbild sowie die Identität und Kultur der Bewohner.
    Mit einer Hopfenbäuerin und Biersommelière erleben Sie ein besonderes Hopfen-Erlebnis.
    Wo spüren Sie den Geschmack des Hopfens am meisten? Bei einer Edelbierprobe, einer Hopfenlimonade oder beim Hopfenschuxn, einem säuerlichen Schmalzgebäck?
    Zum Abschluss genießen Sie ein zünftiges Mittagessen mit Leberkäs‘ und Brezn, bevor es zurück nach Bad Gögging geht. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
    Abendessen im Rahmen der Halbpension und Übernachtung.

  • Tag 6

    Rückreise

    Nach dem Frühstück heißt es heute wieder Abschied nehmen.
    Auschecken, Gepäckverladen und Abstecher nach Eichstätt. Bei einer Führung erkunden Sie das schöne, barocke Eichstätt, den geistlichen und kulturellen Mittelpunkt des Altmühltals. Dort sehen Sie u.a. den gotischen Dom, die ehemalige fürstbischöfliche Residenz mit Residenzplatz (umgeben von dem barocken Palais), den Marktplatz mit Rathaus und stattliche Bürgerhäuser.
    Anschließend Rückreise zu Ihrem Heimatort.

  • Zu Besuch in der Heimat des Bieres
  • Zu Besuch in der Heimat des Bieres
  • Zu Besuch in der Heimat des Bieres
  • Zu Besuch in der Heimat des Bieres
  • Zu Besuch in der Heimat des Bieres
  • Reisebegleitung durch das Team von Ab in den Bus - wir kümmern uns die ganze Zeit um Sie.
  • Reisepreissicherungsschein - erhalten Sie mit der Buchung vor Zahlungsauffoderung!
  • Änderungen des Reiseablaufs vorbehalten.
  • Mindestteilnehmerzahl bei dieser Reise: 20 Personen
  • Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte sprechen Sie uns an.